HELLER GOLDSCHMIEDE

Über 35 Jahre Geschichte, Berufung und viel Herzblut

Über 35 Jahre Geschichte, Berufung und viel Herzblut

Mit grosser Liebe zum Detail und einem besonderen Flair wird die Heller Goldschmiede (seit 1984) nun durch Raphael Heller in zweiter Generation geführt. In der Heller Goldschmiede werden seit über 35 Jahren die wundervollen Werkstoffe aus der Natur zu aussergewöhnlichen Schmuckunikaten zusammengefügt. Gearbeitet wird mit Edelmetallen wie Gold und Platin oder auch anderen, innovativen Materialien. Die Einsetzung von natür­lichen Edelsteinen und Perlen in die Schmuckstücke erfolgt im eigenen Atelier. Entscheidend ist die Fähigkeit, mit traditionellem Handwerk das Zusammenspiel von Natürlichem, Funktionellem und Technischem zu vereinen.

Vor über 35 Jahren gründete Christian Heller mit seiner Frau Vilma ihr Juweliergeschäft in Arbon. Der Grundstein für kreatives und künstlerisches Schaffen wurde gelegt. Die herausragende Begabung und das handwerk­liche Können sind aussergewöhnlich. So etwas spricht sich schnell herum, bis weit über die Landesgrenzen, und bald gehören die Arbeiten aus der Heller Manufaktur zu den beliebtesten Kostbarkeiten der Goldschmiedekunst.

Der Meister, Christian Heller gab sein breites Wissen an seinen Sohn Raphael weiter. Raphael Heller profitierte von einer fundierten Aus­bildung. Zuerst zum Goldschmied mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis und dann zusätzlich zum Juwelenfasser mit EFZ. Seit 2016 führt er zusammen mit Vilma Heller die erfolgreiche Werkstätte fort.